WESER-KURIER Leserreisen Logo
0421 36 71 66 33
bt-leserreisen@hanseatreisen.de

Mo. - Fr. von 09.00 - 18.00 Uhr
Pressehaus Bremen | Martinistr. 43, 28195 Bremen

Logo

Standort-Rundreise zu den antiken Sehenswürdigkeiten

Zypern – Kleinod im Mittelmeer

Termine 2020:
07.03 - 14.03
ab1.499,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Ausflüge inklusiveReisebegleitung inklusive Halbpension inklusiveFlug inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Programm

1. Tag, Samstag, 7. März 2020

Anreise nach Larnaca

Taxi-Service (falls gebucht) zum Flughafen Bremen und Flug nach Larnaca im Südosten Zyperns. Hier werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen und zum Hotel im Süden der Mittelmeerinsel begleitet. Bereits auf der Fahrt zum Hotel bieten sich erste Eindrücke von der Schönheit Zyperns. Dabei lässt sich auch der Blick auf das Mittelmeer genießen.

2. Tag, Sonntag, 8. März 2020

Paphos

Mit einem herrlichen Ausblick auf den Felsen der Aphrodite startet die heutige Besichtigungstour südlich von Paphos. Anschließend geht es in den Ort Geroskipou, in dem die Kirche Agia Paraskevi mit ihren doppelten Freskenserien heraussticht. Von religionsgeschichtlicher Bedeutung ist auch das Kloster Agios Neophytos, das sich im Norden von Paphos befindet und im frühen Mittelalter vom Einsiedler Neophytos gegründet wurde. Noch heute kann man hier die imponierende Felsenkirche der Anlage besichtigen. Schließlich lautet das Ziel Paphos. Dabei handelt es sich um eine der Städte, an denen sich der kulturelle Einfluss der römischen Besatzer, die Zypern bis 1184 unter Kontrolle hatten, eindrucksvoll ablesen lässt. Griechische und römische Mythologie sowie Historie treffen hier auf bemerkenswerte Weise zusammen. Stärker als in irgendeiner anderen Stadt hat der Besucher das Gefühl, auf Schritt und Tritt Kulturgeschichte zu erleben. Beeindruckend sind vor allem die Königsgräber, eine Nekropole für die herrschende Oberschicht. Bevor Sie mit den römischen Villen, bekannt für ihre einzigartigen Fußbodenmosaike, die vielleicht wichtigsten antiken Überreste Zyperns besichtigen, bleibt im pittoresken Hafenviertel von Paphos Zeit für ein individuelles Mittagessen.

3. Tag, Montag, 9. März 2020

Kloster Chrysorroyiattissa, Bäder der Aphrodite

Die Umgebung von Paphos bietet ein besonders abwechslungsreiches Landschaftsbild. Im Norden der Stadt befindet sich einer der grünsten Landstreifen der Insel – Weinberge und Obstplantagen prägen das Bild. Das abseits der Hauptstraße gelegene Kloster Chrysorroyiattissa überrascht durch sein bescheiden wirkendes Anwesen, und dennoch verstecken sich hier zahlreiche sakrale Kunstschätze wie Fresken oder Ikonen. Genießen Sie ein wunderbares Fisch Meze bei den Bädern der Aphrodite. Lassen Sie sich verzaubern, und staunen Sie über die 1.000 Sagen, die diesen Ort umgeben. Von hier aus gelangt man direkt auf einen der schönsten Naturwanderwege der Akamas. Genießen Sie grandiose Ausblicke während eines kleinen Spaziergangs.

4. Tag, Dienstag, 10. März 2020

Agios Georgios Silikou, Kloster Kykkos, Lambouris und Omodhos

Dieser Ausflug führt Sie in eine traditionelle Weinanbauregion – schließlich ist Zypern eines der ältesten Weinanbaugebiete Europas. Vor allem im Südwesten der Insel befinden sich die Rebberge, die zu den höchstgelegenen Europas zählen.

Unterwegs halten Sie in Agios Georgios Silikou und genießen frisch gekochten zypriotischen Kaffee, Käsebrot und Marmelade. Dann erreichen Sie Kykkos, mit seinen imposanten Fresken und Mosaiken das beeindruckendste und reichste Kloster Zyperns. Es bleibt Zeit für eine individuelle Mittagspause. Durch eine bezaubernde Weinregion führt anschließend die Fahrt nach Lambouris zur Weinverkostung. Probieren Sie ein paar gute lokale Tropfen und erfahren Sie Wissenswertes über die Weinkelterei. Den Abschluss bildet Omodhos, eines der reizvollsten Weindörfer dieses Gebiets. Sie besichtigen das Kloster zum Heiligen Kreuz, und bei einem Spaziergang durch die engen Gassen entdecken Sie traditionelle Häuser und schöne Innenhöfe.

5. Tag, Mittwoch, 11. März 2020

Tag zur freien Verfügung – Famagusta und Salamis (zusätzlich nur vorab buchbar)

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ein möglicher Ausflug nach Famagusta beginnt mit einer Fahrt durch die Region der sogenannten „Roten Dörfer“ – die rote Erde, die diese Landschaft prägt, bietet eine ungewöhnliche und imposante Ansicht. Danach verlassen Sie die Republik Zypern und fahren über die Demarkationslinie in das im türkisch besetzten Teil Zyperns gelegene Famagusta. Noch vor wenigen Jahren war ein einfacher und bequemer Reiseverkehr zwischen beiden Inselteilen aufgrund des jahrzehntelangen politischen Konflikts zwischen dem türkisch besetzten Teil und der Republik Zypern nicht so problemlos möglich wie heutzutage. Die vom Tourismus bis dato eher wenig beachteten Dörfer des Nordens bieten Ihnen dank ihrer Unberührtheit einen authentischen Eindruck zypriotischer Lebensart und Alltagskultur. Die Altstadt Famagustas besitzt eine der schönsten mittelalterlichen Architekturen im östlichen Mittelmeerraum und ist von einem beeindruckenden Steinwall umgeben. Sie besichtigen die ehemalige Kathedrale St. Nikolaus, die heute Lala Mustafa Moschee heißt, und werfen von außen ein Blick auf den Othello-Turm am Hafenkastell. Weiter geht es zur Geisterstadt Varosha, die Sie von außen besichtigen können. Dort sehen Sie den heute geschlossenen Teil Famagustas mit seinen zahlreichen leer stehenden Hotelbauten, die bis zur türkischen Besetzung des nördlichen Teils von Zypern 1974 ein lebendiges Touristenzentrum bildeten. Weiter auf dem Programm stehen eine Besichtigung der historischen Stadt Salamis, der größten antiken Stadt auf der Insel, sowie des St. Barnabas Klosters. Unterwegs nehmen Sie ein Mittagessen ein, das genau wie die Einreiseformalitäten in den türkisch besetzten Teil Zyperns im Ausflugspreis eingeschlossen ist.

6. Tag, Donnerstag, 12. März 2020

Nikosia und Kyrenia

Mit dem Tagesausflug nach Lefkosia, wie der einheimische Name für Nikosia lautet, erleben Sie die Hauptstadt Zyperns. Sie sehen die lange venezianische Festungsmauer und das berühmte Famagusta- Tor. Der Besuch der prachtvollen Johannes-Kathedrale führt Sie zurück in die kulturelle Blütezeit der Stadt, die Nikosia im Mittelalter erlebte. Die restaurierte Altstadt Laiki Geitonia mit ihren verwinkelten Gassen, kleinen Läden und einladenden Cafés sowie die bekannte Ledra Street laden zum Flanieren und Bummeln ein. Zu Fuß gelangen Sie in den türkisch besetzten Teil der Stadt. Dort besichtigen Sie die Aya-Sophia-Kathedrale, den traditionellen Basar und die Karawanserei, einen orientalischen Handelsplatz. Ganz in der Nähe erwartet Sie auch das gemeinsame Mittagessen. Von hier geht es weiter nach Kyrenia, einer Stadt an der Nordküste mit zauberhaftem Hafen und eindrucksvollem Fort, welches Sie besichtigen. Hier bleibt auch Zeit für eine individuelle Kaffeepause. Unterwegs Fotostopp bei St. Hilarion.

7. Tag, Freitag, 13. März 2020

Kourion, Zitrusfrüchte, Apsiou und Limassol

Zum Auftakt dieses Ausflugtages geht es zur archäologischen Ausgrabungsstätte Kourion, wo sich die Zeugnisse dieses historischen Stadtkönigreichs bewundern lassen. Danach pflücken Sie auf einer Plantage in Kolossi Zitrusfrüchte zu pflücken. Im Anschluss fahren Sie auch nach Apsiou, wo Sie herzlich „Kopiaste“ (Willkommen) geheißen werden. In gemütlicher Runde wird die typische Meze serviert, eine reichhaltige Folge von lokalen Vor- und Hauptspeisen. Dazu gibt es „Kleftiko vom Lamm“, eine zypriotische Spezialität, die man probiert haben sollte. Auf dem Rückweg steht in Limassol noch ein kurzer geführter Spaziergang durch die Altstadt auf dem Programm, an den sich etwas Freizeit zum Schlendern oder Einkaufen anschließt.

8. Tag, Samstag, 14. März 2020

Abreise von Larnaca

Heute heißt es leider Abschied nehmen von Zypern. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. In Bremen Taxi-Service (falls gebucht) zurück nach Hause.

Ihre Reise

Hier machen die Götter Urlaub! Schon in der griechischen Mythologie wurde die paradiesische Mittelmeerinsel gepriesen. Zypern – das ist südländische Lebensart und eine Sagenwelt voller Mythen und Legenden. Die spannende Historie dieser Insel, die seit 1974 in den türkisch besetzten Teil und die Republik Zypern geteilt ist, lässt sich auf dieser Reise nachvollziehen. Ob antike Zeugnisse der römischen Besatzung, mystische Klöster, die eindrucksvollen Bäder der Aphrodite, lokale Weinanbauregionen, die im türkisch besetzten Teil liegende Stadt Famagusta oder die pulsierende Hauptstadt Nikosia – auf dieser Reise lernen Sie nicht nur die Vielfalt der zypriotischen Kultur kennen, sondern auch und vor allem das Leben und die Menschen auf dieser einzigartigen Insel.

Ihr Hotel St. Raphael Resort & Marina (Landeskategorie: 5 Sterne) in Limassol: Unmittelbar am feinen Sandstrand gelegen, erfüllt die erst im vergangenen Jahr komplett renovierte Anlage all Ihre Träume. Sämtliche Zimmer verfügen über Balkon oder Terrasse. Zu den Mahlzeiten stehen auf der weitläufigen Anlage mehrere Restaurants zur Auswahl, überdies finden sich auf dem Gelände einige Bars und ein Lobby-Café. Neben zwei Frischwasser-­Außenpools lädt ein Spa mit Sauna zum Entspannen ein. Daneben verfügt das Hotel auch über zwei Tennisplätze.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Linienflüge mit Lufthansa oder einer renommierten Partnerfluggesellschaft von Bremen nach Larnaca in der Economy Class

    inkl. 23 kg Freigepäck p.P. (Umsteigeverbindung)

Ihre Abreise
  • Linienflüge mit Lufthansa oder einer renommierten Partnerfluggesellschaft von Larnaca nach Bremen in der Economy Class

    inkl. 23 kg Freigepäck p.P. (Umsteigeverbindung)

Während der Reise
  • Alle erforderlichen Transfers vor Ort

  • 7 Übernachtungen im Hotel St. Raphael Limassol (Landeskategorie: 5 Sterne) im Standard Zimmer mit seitlichem Meerblick inkl. Halbpension (Frühstück und Abendessen)

  • Stadtrundfahrt Paphos

  • Ganztägiger Ausflug Kloster Chrysorroyiattissa, Bäder der Aphrodite inklusive Fisch Meze mit Wein, Wasser und Kaffee

  • Ganztägiger Ausflug Ag. Georgios Silikou, Kloster Kykkos, Lambouris und Omodhos inklusive Weinverkostung

  • Ganztägiger Ausflug Nikosia mit Mittagessen sowie Kyrenia

  • Ganztägiger Ausflug Kourion, Zitrusfrüchte pflücken, Apsiou und Limassol inklusive Mittagessen mit Wein, Wasser und Kaffee

  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

  • Zusätzliche Reisebegleitung (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer

1.499,–

im Doppelzimmer, Superior*mit Meerblick

1.649,–

im Einzelzimmer

1.699,–

im Einzelzimmer, Superior* mit Meerblick

1.849,–

* auf Anfrage buchbar

An- und Abreiseoptionen

Taxi-Service ab/bis Haustür

15,-

Zusatzleistungen

Ganztagesausflug Famagusta und Salamis

99,-

(Mindestteilnehmerzahl 15 Personen)

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 20 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt, sind wir berechtigt vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten sie ein Ersatzangebot oder erhalten den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstr. 20, 28195 Bremen.

Stand 08/19 – alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Reiseversicherungen: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komfortschutzpaketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Flugplan-, (Hotel-) und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.

Taxi-Service: Wir bieten Ihnen einen Taxi-Service, der Sie von Ihrer Haustür abholt und zum Abfahrtsort (ZOB, Bahnhof, Flughafen) bringt, und Sie nach Reiseende wieder abholt. Diesen Service können Sie für nur € 15,– p.P. für Hin- und Rückfahrt nutzen. Er gilt für alle Teilnehmer, die innerhalb eines bestimmten Bereichs der Stadt Bremen und des Umlandes wohnen. Gerne beraten wir Sie dazu.