WESER-KURIER Leserreisen Logo
0421 36 71 66 33
bt-leserreisen@hanseatreisen.de

Mo. - Fr. von 09.00 - 18.00 Uhr
Pressehaus Bremen | Martinistr. 43, 28195 Bremen

Logo

Faszinierende Inszenierung „Die Zauberflöte“ in der Staatsoper

Musikalische Ostertage in Berlin

Termine 2020:
11.04 - 14.04
ab679,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Reisebegleitung inklusive MusikreiseTaxiservice buchbar

Reiseverlauf auf einen Blick

Ihr Reiseprogramm

1. Tag, Samstag, 11. April 2020

Anreise – Führung im Deutschen Historischen Museum – Abendessen im Restaurant Calice D‘ORO

Taxi-Service (falls gebucht) zum ZOB Bremen. Von hier erfolgt die bequeme Anreise mit einem komfortablen 4-Sterne-plus-Bus nach Berlin. Nach der Abfahrt serviert Ihnen Ihre Reisebegleitung im Bus ein Frühstück und heißt Sie anschließend mit einem Begrüßungssekt herzlich willkommen. Voraussichtlich gegen 14.30 Uhr erreichen Sie das 4-Sterne-Superior-Designhotel MARITIM proArte in Berlin-Mitte.

Anlässlich des 250. Geburtstags von Alexander von Humboldt beteiligt sich das Deutsche Historische Museum gemeinsam mit anderen Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen am Humboldt-Jahr 2019. Es zeigt die erste große Ausstellung über Wilhelm und Alexander von Humboldt in Deutschland. Wilhelm und Alexander von Humboldt werden heute als deutsche Kosmopoliten gefeiert. Sie verkörpern die Errungenschaften öffentlicher Bildung, eine neue Sicht auf die Natur und den unvoreingenommenen Blick auf die Kulturen jenseits Europas. Ihre Biografien sind jedoch auch von den Gegensätzen ihrer Zeit geprägt: Dem in der Aufklärung entworfenen Bild der Gleichheit der Menschen stehen die Existenz von Kolonialismus und Sklaverei entgegen. Die Neuentdeckung der Natur geht auch mit ihrer Beherrschung und Zerstörung einher. Internationaler Austausch und Kooperation verhindern nicht die nationale Abgrenzung.

Nach der ca. einstündigen Führung durch die Sonderausstellung Wilhelm und Alexander von Humboldt beschließen Sie das heutige Programm mit einem köstlichen 2-Gang Abendessen im renommierten Restaurant Calice DÓRO am Boulevard Unter den Linden.

2. Tag, Ostersonntag, 12. April 2020

Vormittags Stadtrundfahrt „Das alte und neue Berlin“ – Nachmittag zur freien Verfügung – Abendessen im Restaurant Brasserie – „Große Meister populär“ in der Berliner Philharmonie

Das einzig Konstante in Berlin ist die Veränderung. Deutschlands Hauptstadt ist groß, facettenreich und voller interessanter Sehenswürdigkeiten. Die lange Geschichte Berlins spiegelt sich im gesamten Stadtbild wider. Für Berlin hat sich mit dem Fall der Mauer die Tür zur Zukunft geöffnet. Menschen kommen heute aus allen Teilen der Welt in diese Metropole, weil sie hier den Reiz des Neuen verspüren. Kaum eine Stadt hat eine so bewegende Geschichte durchlebt, kaum eine Stadt hat sich so schnell verändert – und erfindet sich immer wieder neu. Berlin hat das Image einer kulturell vielfältigen und aufregenden Stadt. Begeben Sie sich mit unserer erstklassigen Reiseführerin auf eine überaus interessante Spurensuche und spüren Sie die eine oder andere geheimnisvolle Ecke in der lebendigen und pulsierenden Metropole des 21. Jahrhunderts auf.

Der Nachmittag steht Ihnen für Ihre individuelle Programmgestaltung zur freien Verfügung.

Vor dem Besuch der berühmten Berliner Philharmonie wird Ihnen im ausgezeichneten Restaurant Brasserie am Gendarmenmarkt ein bei unseren Gästen sehr beliebtes 2-Gang Menü serviert.

Das Sinfonie Orchester Berlin feierte in der Jubiläums-Saison 2017/18 sein 60-jähriges Bestehen. Die Konzerte des exzellenten Klangkörpers, der die Werke der großen symphonischen Literatur auf hohem Niveau beherrscht, haben bis heute weit über 3 Millionen Konzertbesucher aus Berlin und der ganzen Welt erlebt. Freuen Sie sich auf ein ganz besonderes Konzerterlebnis in der Berliner Philharmonie, einem der schönsten Konzertsäle der Welt mit seiner unübertroffenen Akustik. Das Programm: Auszüge aus der „Feuerwerksmusik“ von Händel, Violinkonzert e-moll von Mendelssohn (Solist ist Christoph Koncz, Mitglied der Wiener Philharmoniker), „Ritt der Walküre“ von Wagner, „Die Moldau“ von Smetena, „Rhapsody in blue“ von Gershwin und „Les Préludes“ von Liszt (sehr gute Plätze der PG 1 im Wert von € 43,– inklusive). Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen.

3. Tag, Ostermontag, 13. April 2020

Vormittag zur freien Verfügung – Sektempfang und Theaterteller im Hotel – „Die Zauberflöte“ in der Staatsoper Unter den Linden

Der Vormittag steht Ihnen für Ihre individuelle Programmgestaltung zur freien Verfügung.

Um 15.30 Uhr stimmt Sie Ihre Reisebegleitung mit einem Glas Sekt in der Checkpoint Bar des Hotels auf den Besuch der Staatsoper ein. Anschließend wird Ihnen im Restaurant Galerie ein Theaterteller serviert.

Nach einer umfangreichen Grundsanierung ist die Staatsoper Unter den Linden wieder zu Hause, im Herzen Berlins, wo sie als Königliche Hofoper nach Plänen von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff im Stil des Palladianismus erbaut und am 7. Dezember 1742 eröffnet wurde. Die Staatskapelle, Berlins Traditionsorchester, blickt 2020 auf ihre 450-jährige Geschichte zurück. Die 1570 erstmals erwähnte Kurbrandenburgische Hofkapelle bildet den Ursprung jenes Klangkörpers, der im 18. Jahrhundert zur Königlich Preußischen Hofkapelle und nach der Novemberrevolution 1918 zur Staatskapelle wurde. Freuen Sie sich auf die fantastische Aufführung der Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart. „Ein Prunkstück von einer Zauberflöte in der Flut von Tempelanlagen und Sternenglanz, an der man sich nicht satt sehen kann“ – so beschrieb der ehemalige Musikkritiker der Berliner Morgenpost, Klaus Geitel, die glanzvolle Premiere der mit Abstand berühmtesten Oper von Wolfgang Amadeus Mozart. Karl Friedrich Schinkels faszinierendes Bühnenbild für den Auftritt der Königin der Nacht mit Sternenkuppel und schmaler Mondsichel ist berühmt geworden. Die Entwürfe des genialen Architekten für „Die Zauberflöte“ aus dem Jahre 1816 bilden die Grundlage der vielfach umjubelten Inszenierung von August Everding (Opernkarte der PG 1 im Wert von € 75,– inklusive). Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen.

4. Tag, Dienstag, 14. April 2020

Berlin – Heimreise

Bis zur Heimreise um 16.00 Uhr bleibt Ihnen genügend Zeit für Ihre individuelle Programmgestaltung. Auf der berühmten Museumsinsel ist z.B. das von David Chipperfield Architects entworfene neue Eingangsgebäude zu bestaunen. Es komplettiert das Welterbe Museumsinsel und zitiert klassizistische Motive der benachbarten Museumsbauten und setzt zugleich zeitgenössische Akzente. Ebenfalls empfehlenswert ist der Besuch des Pergamonpanoramas von Yadegar Asisi gegenüber vom Pergamonmuseum. Das Panorama führt die Besucherinnen und Besucher zurück in das Jahr 129 n. Chr. und zeigt ihnen die antike Stadt Pergamon an der kleinasiatischen Westküste. Yadegar Asisi rekonstruiert den Zustand der Stadt in der hohen römischen Kaiserzeit unter der Regierung des Kaisers Hadrian (117-138 n. Chr.).

Um 16.00 Uhr treten Sie Ihre Heimreise an. Ihre Rückkehr am ZOB in Bremen ist für 21.30 Uhr geplant. Anschließend erfolgt der Taxi-Service (falls gebucht) nach Hause.

Ihre Reise

Gönnen Sie sich ein paar schöne Ostertage mit musikalischen Glanzlichtern in der Kulturstadt Berlin, die sich als brillante, kreative und internationale Metropole im Herzen Europas präsentiert. Freuen Sie sich auf die von August Everding fantastisch inszenierte und vielfach umjubelte Aufführung der Zauberflöte in der grundsanierten Staatsoper mit der Staatskapelle, die 2020 ihr 450-jähriges Jubiläum feiert. In der festlichen Atmosphäre eines ausverkauften Hauses erleben Sie in der berühmten Berliner Philharmonie mit dem Sinfonie Orchester Berlin das Konzert „Große Meister populär“ und anlässlich des 250. Geburtstags von Alexander von Humboldt besuchen Sie im Deutschen Historischen Museum die erste große Ausstellung über Wilhelm und Alexander von Humboldt in Deutschland.

Eine überaus interessante Stadtrundfahrt mit einer erstklassigen Reiseführerin sowie zwei Abendessen in ausgezeichneten Restaurants runden das Programm dieser First Class Osterreise ab. Sie wohnen im langjährig bewährten 4-Sterne-Superior-Designhotel MARITIM proArte in Berlin-Mitte.

Ihr Hotel: Sie wohnen im 4-Sterne-Superior-Designhotel MARITIM proArte im Herzen Berlins. Zwischen Brandenburger Tor und Gendarmenmarkt erwartet Sie das Kunst- und Designerhotel direkt an der Friedrichstraße. Moderne Architektur, harmonisches Design und ausdrucksstarke Kunst schaffen ein einzigartiges Ambiente. Zum Prachtboulevard „Unter den Linden“ mit seinen eleganten Geschäften sind es nur wenige Schritte. Das Hotel verfügt über eine behagliche proArte Lounge, zwei Restaurants und ein Bistro sowie einen exklusiven Wellnessbereich mit Pool, Sauna, Dampfbad, Fitness, Kosmetik und Massage.

Die Zimmer sind ca. 25 qm groß und sind ausgestattet mit Klimaanlage, Zimmersafe, Minibar, Flachbild-Smart-TV sowie ein voll ausgestattetes Badezimmer mit Wanne, Haartrockner und Kosmetikspiegel.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Busfahrt im 4-Sterne-plus-Bus von Bremen nach Berlin

Ihre Abreise
  • Busfahrt im 4-Sterne-plus-Bus von Berlin zurück nach Bremen

Während der Reise
  • Frühstück und Begrüßungssekt nach Abreise im Bus

  • 3 Übernachtungen und Frühstücksbuffet im Designhotel MARITIM proArte (Landeskategorie: 4 Sterne-Superior) in Berlin-Mitte inkl. City-Tax

  • Eintritt und Führung Sonderausstellung Wilhelm und Alexander von Humboldt

  • 2-Gang Abendessen im Restaurant Calice D‘ORO

  • 3-stündige Stadtrundfahrt „Das alte und neue Berlin“

  • 2-Gang Abendessen im Restaurant Brasserie

  • Konzertkarte „Große Meister populär“, PK 1 im Wert von € 43,–

  • Begrüßungssekt und Theaterteller im Hotel

  • Opernkarte „Die Zauberflöte“, PK 1 im Wert von € 75,–

  • Sämtliche Bustransfers vor Ort

  • Reisebegleitung ab/bis Bremen (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer

679,–

im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

759,–

An- und Abreiseoptionen

Taxi-Service ab/bis Haustür

15,-

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 35 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen.

Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Stand 10/19 - alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Reiseversicherungen: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Komfortschutzpaketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Taxi-Service: Wir bieten Ihnen einen Taxi-Service, der Sie von Ihrer Haustür abholt und zum Abfahrtsort (ZOB, Bahnhof, Flughafen) bringt, und Sie nach Reiseende wieder abholt. Diesen Service können Sie für nur € 15,– p.P. für Hin- und Rückfahrt nutzen. Er gilt für alle Teilnehmer, die innerhalb eines bestimmten Bereichs der Stadt Bremen und des Umlandes wohnen. Gerne beraten wir Sie dazu.