WESER-KURIER Leserreisen Logo
0421 36 71 66 33
bt-leserreisen@hanseatreisen.de

Mo. - Fr. von 9 - 13 und 14 - 18 Uhr
Pressehaus Bremen | Martinistr. 43, 28195 Bremen

Logo

Luxushotel THE WESTIN GRAND BERLIN | 450 Jahre Staatskapelle Berlin

Kulturelle Glanzpunkte in Berlin und Potsdam

Termine 2020:
18.09 - 21.09
ab799,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Taxiservice buchbarAusflüge inklusiveFrühstück inklusiveBustransfer inklusiveReisebegleitung inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Programm

1. Tag, Freitag, 18. September 2020

Anreise über Potsdam nach Berlin – Führung durch die Ausstellung „Rembrandts Orient“ – Sektempfang im Hotel – Abendessen im Restaurant Nante Eck

Taxi-Service (falls gebucht) zum ZOB Bremen. Von hier erfolgt die bequeme Anreise mit einem komfortablen 4-Sterne-plus Bus inkl. Frühstück und Begrüßungssekt nach Berlin.

Potsdam hat eine neue Attraktion: das Museum Barberini. Der IT-Pionier und Kunstsammler Hasso Plattner ließ dafür das 1771/72 erbaute und im Zweiten Weltkrieg zerstörte Palais Barberini rekonstruieren. In direkter Nachbarschaft zum Landtag Brandenburg, der Nikolaikirche und in dem Alten Rathaus ansässigem Potsdam Museum ist so Potsdams Alter Markt nach historischem Vorbild wiederentstanden. Am frühen Nachmittag nehmen Sie an einer Führung durch die Sonderausstellung „Rembrandts Orient“ im Museum Barberini in Potsdam teil. Dank ihres enormen Handels mit Asien, Afrika und der Levante war die Stadt Amsterdam ein gewaltiges Warenhaus für Güter aus dem Nahen und Fernen Osten. Diese materiellen Objekte versahen niederländische Autoren und Verleger mit einem intellektuellen und historischen Fundament, das zu einem tieferen Verständnis des Orients beitrug. Rembrandt und andere Maler des Goldenen Zeitalters der Niederlande schöpften freimütig aus diesen Quellen und bereicherten ihr Werk um exotische Motive.

Anschließend erfolgt die Weiterfahrt nach Berlin. Voraussichtlich gegen 17.30 Uhr erreichen Sie das Luxushotel THE WESTIN GRAND BERLIN. Nachdem Sie sich in Ihrem komfortablen Zimmer eingerichtet haben, heißt Sie Ihre Reisebegleitung mit einem Glas Sekt herzlich willkommen in Berlin. Zur Berühmtheit gelangte der Eckensteher Nante durch das 1833 uraufgeführte Volksstück „Eckensteher Nante im Verhör“. Nach ihm ist das urige Altberliner Traditionsrestaurant „Nante Eck“ am Boulevard Unter den Linden benannt. Hier lassen Sie Ihren ersten Reisetag mit einem rustikalen 2-Gang Abendessen inkl. einem Wahlgetränk ausklingen.

2. Tag, Samstag, 19. September 2020

Vormittags Stadtrundfahrt „Das alte und neue Berlin“ – Nachmittag zur freien Verfügung – Abendessen im Restaurant Brasserie – Kabarett Distel

Das einzig Konstante in Berlin ist die Veränderung. Deutschlands Hauptstadt ist groß, facettenreich und voller interessanter Sehenswürdigkeiten. Die lange Geschichte Berlins spiegelt sich im gesamten Stadtbild wider. Für Berlin hat sich mit dem Fall der Mauer die Tür zur Zukunft geöffnet. Menschen kommen heute aus allen Teilen der Welt in diese Metropole, weil sie hier den Reiz des Neuen verspüren. Kaum eine Stadt hat eine so bewegende Geschichte durchlebt, kaum eine Stadt hat sich so schnell verändert – und erfindet sich immer wieder neu. Berlin hat das Image einer kulturell vielfältigen und aufregenden Stadt. Begeben Sie sich mit einer örtlichen Reiseführerin auf eine überaus interessante Spurensuche und spüren Sie die eine oder andere geheimnisvolle Ecke in der lebendigen und pulsierenden Metropole des 21. Jahrhunderts auf. Der Nachmittag steht Ihnen für Ihre individuelle Programmgestaltung zur freien Verfügung. Vor dem Besuch des Kabaretts Distel in der Friedrichstraße wird Ihnen im renommierten Restaurant Brasserie am Gendarmenmarkt ein köstliches 2-Gang Menü serviert. Längst legendär gilt das Kabarett Distel, das 2018 sein 65-jähriges Bestehen feierte, heute deutschlandweit als erste Adresse für politische Satire. Die Nähe zu Reichstag und Kanzleramt begreift die DISTEL als Anreiz, der scharfe „Stachel am Regierungssitz“ zu sein. Gestichelt, gespottet, seziert und verrissen wird stets brandaktuell. Ob Sketch, Solonummer oder sarkastischer Song – mit geistreich gewitzten Programmen sorgen das DISTEL-Ensemble und begleitende Musiker für ein famoses Vergnügen. (Eintrittskarte der PG 1 im Wert von € 33,- inklusive). Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung.

3. Tag, Sonntag, 20. September 2020

Vormittags Musikalische Rundfahrt „Richard, Cosima und die andern“ – Sonntagsbrunch im Restaurant Humboldt‘s – Der fliegende Holländer in der Staatsoper

Selbst eingeschworenen Wagnerianern dürfte bislang weitgehend verborgen geblieben sein, wie vielfältig die Verbindungen zwischen Wagner und Berlin zeit seines Lebens waren. Mit geradezu detektivischem Gespür hat die promovierte Susanne Oschmann in Zeitungen und Archiven nach Spuren geforscht, die der Bayreuther Meister in Berlin hinterließ. Davon gibt es mehr als selbst mancher eingefleischte Wagnerianer glaubt. Langweilig wird es dank des genau ausgeklügelten Ablaufs der ca. 2,5-stündigen Rundfahrt nie, auch weil Susanne Oschmann keineswegs den trockenen Musikwissenschaftler-Tonfall pflegt: Kommentare über die problematischen Charaktereigenschaften Wagners verkneift sie sich ebenso wenig wie pikante Anekdoten aus seinem turbulenten Privatleben. Um es im Stil des Meisters aller Stabreime zusagen: Wie wonniglich, auf Wagners Wegen zu wandeln (Der Tagesspiegel). Anschließend verwöhnt Sie das Restaurant Humboldt’s im Hotel park inn by Radisson am Alexanderplatz mit einem exquisiten Brunch inkl. Begrüßungssekt und Live-

Musik. Der Nachmittag steht Ihnen für Ihre individuelle Programmgestaltung zur freien Verfügung. Berlin hat sein Traditionsorchester – die Staatskapelle. Auf eine Geschichte von 450 Jahren blickt sie in 2020 zurück, mit vielerlei Umbrüchen und Neuorientierungen. Die 1570 erstmals erwähnte Kurbrandenburgische Hofkapelle bildet den Ursprung jenes Klangkörpers, der im 18. Jahrhundert zur Königlich Preußischen Hofkapelle und nach der Novemberrevolution 1918 zur Staatskapelle Berlin wurde.

Aus romantischem Geist heraus hat der junge Richard Wagner die alte Sage vom Fliegenden Holländer zu einer Oper geformt, mit kühnen Klängen und einer schier unbändigen Wucht. Düster und geheimnisvoll kommt diese Legende daher, deren Atmosphäre Wagner in seiner staunenswerten Partitur so prägnant eingefangen hat. Im Orchester entfesselt er die Naturgewalten, in den Chören lässt er auch folkloristische Töne anklingen, in den Soloszenen, Duetten und Ensembles bringt er ein hohes Maß an Expressivität hinein. Traum und Wirklichkeit verschwimmen ineinander, was Einbildung und was Realität ist, vermag man kaum auseinander zu halten. Die romantische Oper wird ab 18.00 Uhr in drei Aufzügen unter der musikalischen Leitung von Thomas Guggeis und in der Inszenierung von Philipp Stölzl von der Staatskapelle Berlin und dem Staatsopernchor aufgeführt (sehr gute Opernkarte PG 1 im Wert von € 75,- inklusive). Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen.

4. Tag, Montag, 21. September 2020

Tag bis zur Heimreise zur freien Verfügung – Heimreise

Genießen Sie noch einmal die kulinarischen Köstlichkeiten bei einem ausgiebigen Frühstück im Restaurant Cölln des Hotels THE WESTIN GRAND. Bis zur Heimreise um 15.00 Uhr bleibt Ihnen für Ihre individuelle Programmgestaltung genügend Zeit. Empfehlenswert ist z.B. der Besuch des Pergamonpanoramas von Yadegar Asisi gegenüber vom Pergamonmuseum auf der berühmten Museumsinsel. Das Panorama führt die Besucherinnen und Besucher zurück in das Jahr 129 n. Chr. und zeigt ihnen die antike Stadt Pergamon an der kleinasiatischen Westküste bei Tag und Nacht. Yadegar Asisi rekonstruiert den Zustand der Stadt in der hohen römischen Kaiserzeit unter der Regierung des Kaisers Hadrian (117-138 n. Chr.). Um 15.00 Uhr treten Sie Ihre Heimreise an. Ihre Rückkehr am ZOB in Bremen ist für 20.30 Uhr geplant. Anschließend erfolgt der Taxi-Service (falls gebucht) nach Hause.

Ihre Reise

Mit Richard Wagners Der fliegende Holländer in der Inszenierung von Philipp Stölzl erleben Sie das herausragende musikalische Highlight dieser Kulturreise in das herbstliche Berlin. Freuen Sie sich auf den Besuch der grundsanierten Staatsoper Unter den Linden und die Staatskapelle Berlin, die in 2020 ihr 450-jähriges Bestehen feiert. Mit der promovierten Musikologin Susanne Oschmann wandeln Sie im Rahmen einer ganz speziellen Rundfahrt auf den Spuren, die Richard Wagner in Berlin hinterlassen hat. Bei einer weiteren Stadtrundfahrt mit einer ausgezeichneten Reiseleiterin lernen Sie das alte und neue Berlin kennen.

Und im 2017 eröffneten und sehenswerten Kunstmuseum Barberini in Potsdam, das zu den Perlen der Berliner und Potsdamer Museenlandschaft gezählt werden darf, besuchen Sie die fantastische Sonderausstellung „Rembrands Orient“.

Schließlich rundet der Besuch des legendären Kabaretts Distel das Programm dieser einzigartigen Kulturreise ab. Sie speisen in bewährten Restaurants und wohnen im Luxushotel THE WESTIN GRAND BERLIN in Zimmern der Kategorie Linden Superior in Berlin-Mitte am Boulevard Unter den Linden/Ecke Friedrichstraße.

Ihr Hotel: Das stilvolle und luxuriöse Hotel THE WESTIN GRAND BERLIN befindet sich in exponierter Lage in Berlins historischer Mitte am Boulevard Unter den Linden/Ecke Friedrichstraße. Diese einmalige Lage erlaubt Ihnen ein Eintauchen in das heutige Berlin mit all seinen Facetten. Die großzügige Lobby mit ihrem 30 Meter hohen Glas-Atrium, die imposante Freitreppe und die Ästhetik von elegantem und modernem Design, kombiniert mit traditionellen Elementen, ganz im Zeichen des Beaux-Arts-Stils, empfangen Sie im THE WESTIN GRAND BERLIN

Warme Brauntöne und sanfte helle Farbtöne sowie das Westin Heavenly Bed® prägen die 400 neuen Zimmer. Das Restaurant Relish, die Lobby-Bar und ein großzügiger Spa-Bereich mit Fitnesscenter, Pool und Sauna runden das Angebot ab. Das exzellente Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Busfahrt im 4-Sterne-plus Bus von Bremen nach Berlin

  • Frühstück und Begrüßungssekt auf der Hinfahrt im Bus

  • Kaffee und Kuchen auf der Hinfahrt im Bus

Ihre Abreise
  • Busfahrt im 4-Sterne-plus Bus von Berlin zurück nach Bremen

Während der Reise
  • 3 Übernachtungen und Frühstücksbuffet im luxuriösen Hotel THE WESTIN GRAND BERLIN (Doppelzimmer Linden Superior, ca. 31 m², Bad mit Dusche) inkl. Nutzung des Fitness- und Wellnessbereichs (Sauna gegen Gebühr), Kaffeemaschine auf dem Zimmer, Übernachtungssteuer und WLAN

  • Eintritt und Führung im Museum Barberini

  • Begrüßungssekt im Hotel

  • 2-Gang Abendessen inkl. einem Wahlgetränk im Restaurant Nante Eck

  • 3-stündige Stadtrundfahrt „Das alte und neue Berlin“

  • 2-Gang Abendessen im Restaurant Brasserie

  • Eintrittskarte Kabarett Distel in der PG 1 im Wert von € 33,-

  • 2,5-stündige Musikalische Rundfahrt „Richard, Cosima und die andern“

  • Sonntagsbrunch im Restaurant Humboldts

  • Opernkarte Der fliegende Holländer in der Staatsoper in der PG 1 im Wert von € 75,-

  • Sämtliche Bustransfers vor Ort

  • Reisebegleitung ab/bis Bremen (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Doppelzimmer

799

im Einzelzimmer

1.089

An- und Abreiseoptionen

Taxi-Service zum/vom ZOB Bremen

15

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 40 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt, sind wir berechtigt vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstraße 20, 28195 Bremen.

Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. Stand 03/20 - alle Angaben ohne Gewähr.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Taxi-Service: Wir bieten Ihnen einen Taxi-Service, der Sie von Ihrer Haustür abholt und zum Abfahrtsort (ZOB, Bahnhof, Flughafen) bringt, und Sie nach Reiseende wieder abholt. Diesen Service können Sie für nur € 15,– p.P. für Hin- und Rückfahrt nutzen. Er gilt für alle Teilnehmer, die innerhalb eines bestimmten Bereichs der Stadt Oldenburg und des Umlandes wohnen. Gerne beraten wir Sie dazu.