WESER-KURIER Leserreisen Logo
0421 36 71 66 33
bt-leserreisen@hanseatreisen.de

Mo. - Fr. von 09.00 - 18.00 Uhr
Pressehaus Bremen | Martinistr. 43, 28195 Bremen

Logo

Opernhighlight und „La Dolce Vita“

Die Mailänder Scala mit „La Traviata”

Termine 2020:
13.07 - 15.07
ab1.975,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Flug inklusiveVerpflegung inklusiveReisebegleitung inklusive Ausflüge inklusiveKurzreise

Reiseverlauf auf einen Blick

Ihr Reiseprogramm

1. Tag, Montag, 13. Juli 2020

Bremen – Mailand/Italien – Navigli-Viertel mit Mittagessen und Rundgang – Orientierender Spaziergang in der Altstadt – Abendessen im Restaurant

Ihre Reise beginnt mit dem Taxi-Service (falls gebucht) zum Flughafen Bremen und dem frühmorgendlichen Flug nach Mailand. Dort angekommen werden Sie von Ihrer Deutsch sprechenden Reiseleitung in Empfang genommen.

Nach einem Mittagessen in einem schönen Restaurant im Navigli-Viertel unternehmen Sie einen Spaziergang durch dieses bezaubernde Quartier. Nur wenige wissen, dass Mailand einst wie Venedig eine Stadt der Kanäle war. Ab dem frühen Mittelalter entstand in Oberitalien ein dichtes Netz befahrbarer Wasserwege, auf Italienisch «navigli». Im Zentrum befand sich die Handelsstadt Mailand, die damit Zugang zur Adria hatte. Dank der Kanäle konnte etwa der Marmor für den Mailänder Dom bis an den Bauplatz geschifft werden. Die meisten «navigli», die einst die Stadt durchzogen, wurden inzwischen zugeschüttet und dienen heute als Straße. Dank einer Reihe privater Initiativen blieben wenigstens der Naviglio Grande, der Naviglio Pavese und das 1603 erbaute Hafenbecken Darsena erhalten. Sie sind in einem Viertel zu finden, das man heute das Navigli-Viertel nennt. Es liegt etwas abseits der berühmten Sehenswürdigkeiten, ist aber unbedingt sehenswert.

Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel und der Check-In.

Am Abend treffen Sie sich zu einem Begrüßungssekt im Hotel. Der anschließende geführte Spaziergang dient zur ersten Orientierung, um die nähere Umgebung Ihres Hotels, in der sich auch der Mailänder Dom befindet, kennenzulernen.

Sie schlendern durch die „Via Montenapoleone“, Sinnbild für Luxus und Eleganz, vorbei am Dom Santa Maria Nascente, dem imposanten Wahrzeichen der Metropole und eines der größten Gotteshäuser der Welt, und entlang der Galleria Vittorio Emanuele II. bis zum Piazza della Scala. Vor Ihnen liegt das „Teatro alla Scala“, einer der legendärsten Operntempel der Welt. Der Spaziergang endet mit einem Abendessen in einem nahegelegenen Restaurant.

2. Tag, Dienstag, 14. Juli 2020

Führung Stadtviertel Brera mit Besuch der Pinacoteca di Brera – Oper „La Traviata“ in der Mailänder Scala

Die Künstler des 19. Jahrhunderts haben das Brera-Viertel zu dem gemacht, was es heute ist: ein charakteristisches Stadtgebiet Mailands, prall gefüllt mit Geschichten, Kunst und Kultur. Ihre örtliche Stadtführerin holt Sie im Hotel ab und gemeinsam unternehmen Sie einen Spaziergang durch dieses malerische Viertel im Herzen der Stadt. Neben der Theater- und Sangeskunst hat auch die Malerei in Mailand ein Zuhause gefunden. Das wohl bekannteste Museum der Stadt ist die „Pinacoteca di Brera“, eine der wichtigsten Gemäldegalerien ganz Italiens. Ganz standesgemäß ist sie im Palazzo di Brera zu sehen. Der klassisch angelegte, elegante Palazzo aus dem Jahr 1686 war einst der Sitz des Jesuitenordens. Nach dem Verbot des Ordens 1773 wurde die Kunstakademie erweitert und die Pinacoteca darin aufgenommen. Unter den ausgestellten Gemälden befinden sich Meisterwerke von Bellini und Tizian, Rubens, Caravaggio, Van Dyck, de Beer, Rembrandt und vielen mehr.Der Nachmittag steht Ihnen dann für eigene Unternehmungen oder zur Einstimmung auf den Opernabend zur freien Verfügung.

Am Abend werden Sie dann zum Opernaperitif mit Wein und Canapés im Hotel erwartet. Ein kurzer Spaziergang führt Sie danach zur Mailänder Scala.

*****

Teatro alla Scala | 20.00 Uhr
LA TRAVIATA
(Giuseppe Verdi)

Zubin Mehta (Dirigent)
Liliana Cavani (Regie)

Violetta Valéry Marina Rebeka
Flora Bervoix Caterina Piva
Alfredo Germont René Barbera
Giorgio Germont Luca Salsi
Barone Douphol Costantino Finucci
Marchese d‘Obigny Fabrizio Beggi
Dottor Grenvil Alessandro Spina

Chor und Orchester der Mailänder Scala

Unter den ersten Arien von „La Traviata“ erklingt auch das Trinklied Alfredos, „Libiamo ne‘ lieti calici“, das wohl bekannteste Stück der Oper. Die feierlichen Töne geben allerdings noch nicht zu erkennen, welche tragische Wendung die Handlung nehmen wird.

Verdi griff bei „La Traviata“ ein zeitgenössisches Thema auf: Violetta Valéry, ein Sternchen am Pariser Nachthimmel, gibt eine Abendgesellschaft. Unter den Gästen wird auch Alfredo Gaston erwartet, ein Sohn aus gutem Haus, der Violetta schon seit längerer Zeit aus der Ferne bewundert. Als Alfredo der an Tuberkulose erkrankten Violetta seine Liebe gesteht, fällt sie aus allen Wolken - waren ihre Kontakte mit Männern aus besseren Verhältnissen doch bisher anderer Natur. Sie glaubt, nun vor den Toren einer neuen, besseren Welt zu stehen. Alfredo und Violetta ziehen auf ein Landgut in die Nähe von Paris. Doch eines Tages kommt überraschend Alfredos Vater zu Violetta und verlangt von ihr, sich von seinem Sohn zu trennen, weil seine Tochter ansonsten von ihrem Bräutigam verlassen werden würde. Er will nichts mit einer Frau zu tun haben, dessen Bruder sich mit einer Dirne eingelassen hat. Violetta hinterlässt einen Brief an Alfredo und zieht nach Paris zurück. Als Alfredo den Brief findet, ist er überzeugt, Violetta sei ihm untreu und tobt vor Eifersucht. Er sucht sie in Paris auf und verlangt, dass sie zu ihm zurückkomme - doch Violette erklärt ihm, dass das nicht möglich sei. Alfredo kehrt in die Arme seines Vaters zurück. Erst später, als er die Wahrheit von seinem Vater erfährt, kehrt er zu Violetta zurück, um sie um Verzeihung anzuflehen, doch scheint das schon zu spät ...

Leidenschaften und harte Realität, die schönen und die tragischen Seiten des Lebens mischen sich in dieser Oper, und gingen dem Publikum damals eindeutig zu weit. Die Uraufführung von „La Traviata“ 1853 in Venedig war ein Skandal! Heute ist „La Traviata“ eines der bewunderungswürdigsten Meisterwerke der Opernkunst!

*****

Nach der Oper Fußweg zurück zum Hotel.

3. Tag, Mittwoch, 15. Juli 2020

Tag zur freien Verfügung – Heimreise

Frühstück im Hotel und Check-Out bis 11.00 Uhr. Bis zum Flughafentransfer am frühen Nachmittag steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Wie wäre es noch mit einem kleinen Stadtbummel, einem Espresso oder einem leckeren „Gelato“? Mit dem Transfer zum Flughafen und dem Rückflug nach Bremen endet Ihre, in jederlei Hinsicht, außergewöhnliche Reise. Ankunft in Bremen und Taxi-­Service (falls gebucht) nach Hause.

Ihre Reise

Mode und Design, Architektur, Musik und Kunst: Die typische Mischung des italienischen Lifestyles. Nirgendwo ist sie so wild, so mutig und so aufregend wie in Mailand! Mailand ist ein Kraftwerk der Kreativität. Der Ehrgeiz, das Beste und Schönste zu erschaffen, findet hier ebenso Platz wie der entspannte Espresso in der Via Montenapoleone. Die Suche nach Kunst, Design, Architektur und Musik führt von Caravaggio zum futuristischen Hochhaus, vom perfekten Möbelstück zur filmreifen Bar.

Und ... zum berühmtesten Opernhaus der Welt: Die Mailänder Scala! Mailand ist eine pulsierende Weltstadt, die „heimliche Hauptstadt Italiens“ und Mekka der Opernliebhaber. Der Besuch einer Opernaufführung in der Mailänder Scala ist für jeden Opernfreund immer wieder aufs Neue ein Hochgenuss und ein ganz besonderes Erlebnis. Sie werden sehen, nichts ist leichter, als der Schönheit dieser wunderbaren Metropole zu erliegen! Benvenuti a Milano!

Ihr Hotel:

Das Rosa Grand Milano - Starhotels Collezione (Landeskategorie: 4 Sterne) mit Blick auf die Piazza Fontana erwartet Sie im Zentrum von Mailand, nur zwei Gehminuten vom Mailänder Dom entfernt. Die Mailänder Scala und die Einkaufsstraße Via Montenapoleone erreichen Sie in etwa fünf Gehminuten.
Die stilvoll eingerichteten Zimmer verfügen über kostenfreies WLAN, Smart TV, Minibar (kostenpflichtig), Espresso-Maschine, Bademäntel und Slipper.
Das hochmodern ausgestattete Wellnesscenter umfasst einen Fitnessbereich, einen Ruhebereich, ein Türkisches Bad und ein Solarium.
Die hoteleigenen Restaurants servieren eine Kombination aus Mailänder Spezialitäten und internationalen Gerichten.

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Linienflüge mit Lufthansa von Bremen nach Mailand (Umsteigeverbindungen) in der Economy Class

Ihre Abreise
  • Linienflüge mit Lufthansa von Mailand nach Bremen (Umsteigeverbindungen) in der Economy Class

Während der Reise
  • Alle erforderlichen Transfers vor Ort

  • 2 Übernachtungen im Rosa Grand Milano –Starhotels Collezione (Landeskategorie: 4 Sterne) im Zentrum von Mailand

  • Bettensteuer Mailand

  • Tägliches Frühstücksbuffet

  • Leichtes Mittagessen (2-Gang-Menü) mit Wein und Wasser

  • Rundgang durch das Navigli-Viertel

  • 1 Glas Begrüßungssekt im Hotel

  • Orientierungsspaziergang

  • 1 x Abendessen (3-Gang-Menü) mit Wein und Wasser

  • Thematischer Rundgang durch das Brera-Viertel mit Führung durch die Gemäldegalerie „Pinacoteca di Brera“

  • 1 x Opernaperitif im Hotel mit Wein, Wasser und Canapés

  • 1 Eintrittskarte (1. Kategorie) für die Oper „La Traviata“ in der Mailänder Scala

  • Alle Besichtigungen und Führungen sowie Eintrittsgelder laut Programm

  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

  • Zusätzliche Reisebegleitung (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

im Deluxe Doppelzimmer

1.975

im Deluxe Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

2.175

An- und Abreiseoptionen

Taxi-Service ab/bis Haustür

15

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin www.crm.de und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Hinweise zur Mailänder Scala:

Eintrittskarten: Bitte beachten Sie, dass die Beschaffung von Eintrittskarten für die Mailänder Scala mit einem erheblichen Mehraufwand und damit mit Mehrkosten verbunden ist. Aufgedruckte Eintrittskartenpreise verstehen sich immer zzgl. der Kosten für Vorverkaufsgebühren und der Kosten für die Beschaffung der Eintrittskarte (z.B. über örtliche Agenturen), deren Höhe sich nach dem Marktwert der einzelnen Veranstaltung richtet. Der Marktwert kann teilweise ein Mehrfaches des aufgedruckten Preises sein. Der aufgedruckte Preis ist nicht identisch mit dem tatsächlich bezahlten Preis. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Besetzungsänderung: Die für diese Reise genannten Besetzungen entsprechen den Angaben der Mailänder Scala mit Stand der Drucklegung dieses Prospektes. Sollten die eine oder andere Besetzung oder auch alle genannten Besetzungen aus heute noch nicht vorhersehbaren Gründen den Auftritt absagen müssen, wird die Reise dennoch durchgeführt. Eine Besetzungs- oder Programmänderung berechtigt nicht zu einer kostenlosen Stornierung der Reise.

Zahlungsmodalitäten: 20% Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für die durch uns zusammengestellte Gruppe: 25 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt sind wir berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Reiseveranstalter: Hanseat Reisen GmbH, Langenstr. 20, 28195 Bremen.

Stand 02/20 - alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.

Flugplan-, (Hotel-) und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.

Taxi-Service: Wir bieten Ihnen einen Taxi-Service, der Sie von Ihrer Haustür abholt und zum Abfahrtsort (ZOB, Bahnhof, Flughafen) bringt, und Sie nach Reiseende wieder abholt. Diesen Service können Sie für nur € 15,– p.P. für Hin- und Rückfahrt nutzen. Er gilt für alle Teilnehmer, die innerhalb eines bestimmten Bereichs der Stadt Bremen und des Umlandes wohnen. Gerne beraten wir Sie dazu.